Kreativität findet Stift - Eigene Trancegeschichten schreiben

20.04. und 21.04.2018

Dipl. Psych. Daniel Wilk

In diesem Workshop werden eigene Trance-Geschichten entwickelt und aufgeschrieben, die den Leser oder Zuhörer in eine gesunde Trance begleiten. Ziele, die zur guten Entwicklung der Person führen, werden gemeinsam gefunden und entsprechende Formulierungen entwickelt.

Am Anfang der Trance steht die Induktion, am Ende die Ausleitung in den Bewusstseinszustand, der für den jeweiligen Alltag gut passt. Zwischen Anfang und Ende werden selbst entwickelte Formulierungen eingefügt, die Trancevertiefungen und die Gesundheit allgemein fördern und kreative Ressourcen aktualisieren helfen. Um die gewünschten Ziele zu erreichen und negativen Entwicklungen vorzubeugen, braucht es eine sehr sorgfältige Auswahl der Worte und ihres Verhältnisses zueinander.

Im Workshop werden zunächst einfache Trancen formuliert und ausprobiert. In weiteren Schritten werden komplexere Geschichten selbständig entwickelt und in Kleingruppen angewandt. Es wird sorgfältig darauf geachtet, nur gesunde und liebevolle Formulierungen zu verwenden. Die Ziele der Trancen sind ausschließlich auf eine gesunde Entwicklung des Organismus angelegt. Die anregende und beruhigende Wirkung guter Erfahrungen wird zur Ressource für den Alltag. Der Workshop ist überwiegend selbsterfahrungsorientiert. Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

 

Mehr zu Dipl. Psych. Daniel Wilk

Psychologischer Psychotherapeut, Ausbildungen in Klientenzentrierter Psychotherapie (GWG) und Hypnotherapie (M.E.G.), mit Weiterbildungen u. a. in Verhaltenstherapie und NLP.  Arbeitet seit mehr als 30 Jahren als Psychotherapeut in der Rehabilitation (Schwerpunkte: Herz-Kreislauf, Orthopädie, Tinnitus und Traumatherapie). Dabei ist die Anwendung der Hypnotherapie einer seiner Schwerpunkte. Leitet Workshops zur Hypnotherapie und zum Autogenen Training für Kollegen und auch für interessierte Menschen mit ganz unterschiedlichen Fragen und Beschwerden. Autor zahlreicher Bücher und CDs mit therapeutisch wirksamen Hypnosegeschichten. Sie richten sich thematisch an den Körper, an die Gefühle und an das kreative Unbewusste.